Suche

10. Dez. 2009 Verkehr

Umgehung Lippspringe ist aufgegeben
Wir wurden als Einwender heute mit beigefügtem Schreiben von der Bezirksregierung Detmold davon in Kenntnis gesetzt, dass das Planfeststellungsverfahren zur geplanten Ortsumgehung von Bad Lippspringe eingestellt worden ist, da die Stadt  Bad Lippspringe per Ratsbeschluss ihre Planung dafür aufgegeben hat.

Mitteilung der BezReg vom 7.12.2009

Damit ist das Verfahren abgeschlossen und auch die damit verbundene Veränderungssperre und weitere mit dem Bau verbundene Baubeschränkungen  sind aufgehoben. Auch entsprechende Vorkaufsrechte der Stadt sind damit erloschen. 
Bereits im Planfeststellungsverfahren hatte Verfahrensleiter Jens Kronsbein von der Bezirksregierung auf eine Frage eines Einwenders erklärt, wenn der Rat der Stadt dies wünsche, würde das Verfahren sofort eingestellt werden. Er hatte jedoch auch hinzugefügt, dass die Pläne "nur in die Schublade" kämen.  Bei einer späteren gegenteiligen Entscheidung der Stadt könnten sie dann  wieder herausgenommen werden.
Als Einwender begrüsst pro grün diese Verfahrenseinstellung, denn wir haben den Bau dieser Straße nie für notwendig und sinnvoll erachtet.
Zum Anfang