Kabinettsbeschluss zu Fracking erneut verschoben

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben:

Paderborner Umweltschutzverbände sammeln weiter Unterschriften gegen Fracking

Die Entscheidung über eine Novellierung des Bundesberggesetzes, die für den vergangenen Mittwoch (15.5.13) im Bundeskabinett anstand, ist wiederum, wie vorher schon etliche Male, von der Tagesordnung genommen worden.

Weiterlesen...

Pressemitteilung: Die Briten verlassen die Senne

Pressemitteilung von pro grün zum Abzug der Briten aus der Senne

Bürgermeister Heinz Paus erklärt in öffentlicher Ratssitzung am Dienstag, dass die Briten am Vormittag in Herford bekannt gegeben hätten, den Truppenübungsplatz Senne nach 2018 nicht mehr nutzen zu wollen. Als britische Standorte würden sie sich zwischen einem Platz in  Süddeutschland und Bergen Hohne noch entscheiden.  Und weiter erklärte der Bürgermeister, dass die Bundeswehr prüfe, ob sie den Platz nicht über Stapel hinaus benötigen würde. Eine Entscheidung darüber würde der Verteidigungsminister  Mitte nächsten Jahres bekannt geben

Weiterlesen...

Monatstreff pro grün 14.5.13

Liebe pro grün Mitglieder,

wir brauchen Hilfe beim Unterschriftensammeln gegen Fracking. Wir haben noch einmal 5.000 Listen nachbestellt, die aber verteilt werden müssen. Inzwischen haben zwar die Bürgermeister von Paderborn, Delbrück, Salzkotten, Bad Lippspringe und Lichtenau ihre Hilfe zugesagt und dort liegen auch in den Verwaltungen unsere Listen aus. Aber das bringt nicht so viel, zeigt nur die hohe Akzeptanz unserer Aktion. Viel mehr bringt die Auslage in Apotheken, Kindergärten und ausgesuchten Läden wie Bio am Schloss oder in der Kornblume, also in Naturkostläden, Reformläden und dgl. Wenn die Kunden dort die Listen mitnehmen und zu Hause bei Verwandten, Nachbarn, Freunde usw. unterschreiben lassen, dann ist das besonders erfolgreich.

Wenn Sie also mithelfen wollen, kommen Sie am Dienstag ins Forum Ferdinandstr. und nehmen Sie sich einen Stapel Listen mit zum Verteilen.

Gern nehmen wir auch noch Ideen dazu auf, wie wir unseren Stand am Tag der Parke in Lippspringe gestalten können.

Und schließlich: Auch Barbara Leiße würde sich für Unterstützung bei ihrem Projekt „urban gardening – au ch in Paderborn“ sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Fritz Buhr

Gemeinschaftsgarten Riemeke

Pro Grün setzt den Spartenstich für den ersten Paderborner Gemeinschaftsgarten im Riemekepark. Nach Freigabe durch das städtische Grünflächenamt dürfen jetzt interessierte Bürger in der dafür ausgewiesenen Fläche fleißig buddeln, säen und hoffentlich auch ernten. Ein Hochbeet ist angelegt worden und soll nun bepflanzt werden. Himbeer-Stecklinge und ein Josterbeerenbusch sowie Kartoffeln sind bereits gesetzt worden. Weitere Informationen zu diesem Thema bietet der NW-Artikel vom 19. April: Der Bürger ist immer der Gärtner

 

Wer steckt hinter Falke Hydrocarbon GmbH? / Informationen zum Thema Fracking

Heuschrecken-Verdacht gegen Fracking-Fima

Umweltverbände bezweifeln Zuverlässigkeit

NW-Artikel vom 13.4.2013

Informationen zum Thema Fracking gibt es u.a. in der ARD Sendung W wie Wissen:

Informationen zum Thema Fracking

 

Seite 8 von 12

Zum Anfang