Bundestag entscheidet über "Fracking-Ermöglichungsgesetz"

Nach mehrfacher Verschiebung in den letzten zwei Jahren soll der Bundestag nun in der 39. KW ab dem 21. September  über ein "Fracking-Ermöglichungsgesetz" abstimmen. Pro grün wendet sich in einem Offenen Brief in Plakatform an die  Bundeskanzlerin und unsere heimischen  Bundestagsabgeordneten Carsten Linnemann (CDU) und Burckhardt Bienert (SPD) und fordert sie auf, dieser Gesetzesvorlage nicht zuzustimmen: Fracking zur Förderung  von Erdöl und Erdgas muss im  Bundesberggesetz ohne Wenn und Aber verboten werden!

Unser pro grün Mitglied Carsten Schmitt hat für den  Bundesweiten Verbund von  Bürgerinitiativen gegen Fracking (www.gegen-gasbohren.de) dieses Plakat entworfen, das bundesweite Anerkennung und Verbreitung findet. Es kann auch als Anzeige in Zeitungen verwendet werden. 

Bundesweit wird folgende Version des Plakats/der Anzeige verwandt:

Sie kann hier heruntegeladen werden: Plakat

Zum Anfang