PM: 25.000 Unterschriften für "stop-fracking-owl"

Pressemitteilung der Arbeitsgemeinschaft der Paderborner Natur- und Umweltschutzverbände
mit der Bitte um Veröffentlichung.

MfG Fritz Buhr, Sprecher der AG


25.000 Unterschriften gegen Fracking in OWL: stop-fracking-owl!


Über 1.000 Unterschriften haben BUND-Mitglieder aus Bielefeld allein am Nordrhein-Westfalen-Tag in Bielefeld an einem "stop-fracking-owl" Stand sammeln können. Auch ein Stand am Umwelttag beim Umweltzentrum Heerser Mühle in Bad Salzufflen erbrachte 300 Unterschriften. Am Tag der Parke in Bad Lippspringe konnten die Paderborner Umweltschützer unter dem Motto „Fracking in der Senne? – Das geht gar nicht!“ rund 500 Unterschriften einsammeln. Damit hat die Unterschriftensammlung gegen Fracking in Ostwestfalen, die von der Paderborner Arbeitsgemeinschaft ausgegangen ist, inzwischen über 25.000 Unterschriften eingebracht, 5.900 davon allein im Internet (www.stop-fracking-owl.de). Auffallend dabei ist, dass viele Menschen Bedenken haben, im Internet zu unterschreiben, während sich an Unterschriftenständen die Menschen manchmal richtig drängen: Alle sind gegen Fracking und wollen unterschreiben.

Die Sammlung soll noch bis nach den Sommerferien fortgesetzt werden und dann der Ministerpräsidentin Hannelore Kraft in Düsseldorf und dem Paderborner Bundestagsabgeordneten Carsten Linnemann in Paderborn übergeben werden.


 

Zum Anfang