pro grün fordert: Umzingelt Grohnde!

Anlässlich des 2. Gedenktages der Atomkatastrophe von Fukushima nimmt auch pro grün mit anderen Natur- und Umweltschutzverbänden am 9. März teil an der "Umzingelung von Grohnde".

Wir wollen dazu beitragen, im Umkreis von 40 bis 60 km eine Menschenkette um das Atomkraftwerk von Grohnde zu bilden. Dabei planen die Paderborner Verbände  in der zugegebener  Weise lückenhaften Umzingelung eine Station in Sandebeck zu bilden. Sie soll unter dem Motto stehen: "Tanz auf dem Vulkan".

Für diese Aktion suchen wir noch Kreative, Aktive, Demonstrierende und Interessierte. Weitere Infos bei Barbara Leiße, T. 05251 37oo89.

 

Zum Anfang